· 

Arthurs Achensee


über den Aufenthalt im Arthurs Achensee in Maurach, Tirol



 

Die Karibik der Berge - so würde ich, wenn ich müsste, dieses schöne Fleckchen Erde betiteln.

 

Wir haben letztes Wochenende im schönen Arthurs Hotel am Achensee verbracht.

Nicht nur das Wetter hat uns den Aufenthalt unvergesslich gemacht, sondern auch die Gastfreundschaft von Lisa und dem gesamten Team des Arthurs Achensee.

Von uns aus (Nürnberg) erreicht man Maurach in Tirol in ca. 2,5 Stunden - ca. 265 km, mit Stop im Ingolstadt Village ist es eine sehr angenehme, schnelle und unkomplizierte Fahrt. 

 

Angekommen sind wir bei strahlendem Sonnenschein und das obwohl der Wetterbericht alles andere als auf unserer Seite war - Merke: Verlasse dich niemals auf den Wetterbericht auf deinem Handy ;-)

Der Check - In war super unkompliziert und schnell durften wir unser großes Zimmer (ca.38 Quadratmeter) beziehen, welches mit einer Physiotherm - Infrarotkabine ausgestattet war - diese Art der Wärme kannte ich selbst noch nicht, war aber wirklich sehr angenehm.

 

Das Hotel verfügt über viele verschiedene Zimmer, von der großen Suite bis hin zu Familienzimmer mit separatem Schlafraum für die Kids. Jede "Gruppe" wird hier das passende Zimmer finden. 

 

Das Frühstück versorgt sowohl den Frühaufsteher als auch den Langschläfer - von 07:00 Uhr - 11:00 Uhr kann man sich an dem reichhaltigem Frühstücksbuffet bedienen, welches keine Wünsche offen lässt. 

 

Den See, welcher, wenn man ihn bei google eingibt tatsächlich genau so türkis ist wie auf den Bildern, erreicht man nach ca. 5 Minuten Fußweg. Man kann sich allerdings auch Fahrräder direkt gegenüber vom Hotel ausleihen um den See mit seinen 23 km einmal komplett zu umfahren - sehenswert ist auf jeden Fall jeder einzelne Kilometer.

Die Rofan Seilbahn in Maurach erreicht man vom Hotel in weniger als 3 Minuten - keine 10 Minuten später befindet man sich auf über 1800 Metern und dieser Ausblick lässt dir den Atem stocken - wer bis zu dem Zeitpunkt keine Begeisterung für Berge & die Natur hatte, wird sie ab sofort L I E B E N! 

Zu Empfehlen ist dort die Erfurter Hütte mit dem schönsten Ausblick und das Almstüberl mit dem besten Kaiserschmarrn' den ich je gegessen habe. 

Etliche Wanderwege, von mittelschwer bis schwer lassen das Herz jedes Sportlers höher schlagen.

Aber auch für "normale" Urlauber gibt es dort oben genug zu sehen - nur den Kinderwagen würde ich persönlich nicht mit hoch nehmen, da die Wege meist ziemlich schmal sind.

 

Nach einem langen Tag an der frischen Luft könnt ihr bequem in der hauseigenen Pizzeria einkehren - von der unfassbar leckeren Pizza träume ich gerade und mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen.

Solltet ihr danach noch nicht genug haben, macht ihr einfach noch einen Abstecher in die Bar nebenan, die ebenfalls zum Hotel gehört - da gibt es eine Wahnsinns Auswahl an Gin - nur so nebenbei ;-)

 

Nachdem ich ja weiß, dass hier viele Familien mitlesen ein paar Zeilen für euch.

Ich bin kein Fan von Familienhotels - ist mir zu laut. Doch im Arthurs sind Familien mit Kindern auf jeden Fall herzlich willkommen - direkt vor dem Haus gibt es einen unfassbar schönen Spielplatz - weit entfernt von der Hauptstraße mit ganz viel grün drumherum - da können sich die kleinen austoben & wir Eltern sind entspannt weil keine Gefahr lauert. Ein Highlight für jeden kleinen und großen Besucher des Achensees ist wohl die alte Dampflock, die direkt vor dem Haus vorbei fährt und wenige Meter weiter hält um einzusteigen. 

Ob der See zu baden geeignet ist, wurde ich einige Male gefragt - naja sagen wir so, wer keine Badewannentemperatur braucht, auf jeden Fall. Mehr als 20 Grad erreicht er allerdings selten. Aber dieses klare Wasser zieht einen magisch an - man muss quasi reinspringen & was spricht schon gegen eine kleine Abkühlung. 

 

Im Sommer eröffnet das Atoll - ein Freizeitangebot mit Sauna, Schwimmbad etc. direkt am See - mit Sicherheit auch eine Möglichkeit den Tag  zu verbringen.

 

Der See liegt in zwei Orten - zum einen Maurach, dort wo wir waren und zum anderen Pertisau.

Mein Empfinden war, dass Pertisau deutlich stärker auf Tourismus ausgelegt ist, als Maurach.

Wo wir noch Einheimischen begegneten war in Pertisau schon in der Früh viel los - viele große Reisegruppen.

Uns wurde dort das Entners empfohlen - direkt am Wasser - ein Hotel mit Bewirtung für nicht Hotelgäste.

Allerdings war die Dame, welche Sonntags Dienst hatte so unfassbar unfreundlich, dass wir erst gar nicht geblieben sind sondern weitergezogen sind. Vielleicht gebt ihr dem ganzen ja noch eine Chance ;-)

 

 

Unser Fazit:

 

Der Achensee und das Arthurs ist auf jeden fall zu 100% eine Reise wert.

Mit gutem Gewissen kann ich euch das Hotel empfehlen, da es durch Lage, Gastfreundschaft, Sauberkeit und Herzlichkeit besticht. Ihr bekommt vor Ort super Tipps zur Gestaltung eurer Freizeit, ohne aufdringliches vermarkten irgendwelcher Freizeitangebote. 

 

Falls ihr also noch auf der Suche nach einem schönen Ausflugsziel seid, dann ab mit euch an den Achensee, ihr werdet es auf jeden Fall nicht bereuen :)

 

Fühlt euch gedrückt,

 

Eure Charlotte 

 

 

Kontakt: www.arthurs-achensee.at

Instagram: @arthurs_achensee

 

(Werbung)

 

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0